Konzepterstellung für ein Kernwegenetz im Gebiet der ILE

Ein - im Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept Waginger See -Rupertiwinkel definiertes - Entwicklungsziel der Region ist ein leistungsfähiges Wegenetz. Es soll einer zunehmend überbetrieblich organisierten und überörtlich agierenden Landwirtschaft dienen. Die Anforderungen an das ländliche Wegenetz haben sich auf Grund des Strukturwandels und des technischen Fortschritts in der Land- und Forstwirtschaft, aber auch wegen der zunehmenden Bedeutung der Wege für den Bereich Freizeit, Tourismus und Regionalvermarktung stark gewandelt. Um diese Multifunktionalität des Wegenetzes zu verbessern, planen die Mitgliedskommunen der ILE das ländliche Kernwegenetz zu ertüchtigen.

Gemeinsam mit der BBV-Land Siedlung arbeiten die Kommunen derzeit an der Erstellung eines interkommunalen Konzepts für ein ländliches Kernwegenetz im Gebiet der Mitgliedskommunen der Integrierten Ländlichen Entwicklung. Das Projektgebiet der ILE umfasst eine Größe von ca. 265 km² mit rund 25.000 Einwohner.

Eingangsbild: Gruppenbild der Bürgermeister der ILE Waginger See - Rupertiwinkel zur Auftaktveranstaltung, rechts auf dem Bild die Projektleiterin Susanne Geierhos von der BBV LandSiedlung

Loading...
Loading...

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.